Workshop Popfeminismus

Workshop Popfeminismus

POP meets feminism!
Popfeminismus: Chance oder Schaden für die Gleichstellung der Geschlechter?

Wir wollen mit euch bei diesem Workshop feministische Grundlagen erarbeiten, Unterschiede von früheren Feminismustheorien zu den heutigen Gleichstellungsdebatten analysieren und die Frage beantworten, ob der Popfeminismus eine Chance bietet feministische Debatten in die Gesellschaft zu bringen oder es bei der Umsetzung gleichstellungspolitischer Forderungen eher schadet.

 

Als Referentinnen zugesagt haben uns die feministischen Netzaktivistinnen Amina Yousaf https://twitter.com/amina_you und Fine Geib (ehem. HSG-Bundesvorstandsmitglied, https://womenfromtheblog.wordpress.com/)!

12 Uhr Beginn, Vorstellungsrunde, Erwartungsabfrage

12:30-13:45 Uhr

Kurzer Abriss der feministischen Historie mit Zeitstrahl, Feminismustheorien. Feministisches Selbstverständnis der Gruppe.

14:00-15:30 Uhr

Fine Geib: Unterschiede zu heutigen Feminismusdiskursen, Was macht heutige Feminismusdebatten aus, Definition Postfeminismus, ggf. kurzer Abriss Netzfeminismus.

15:30-16 Uhr Pause/Freiraum

16:00-17:30 Uhr

Amina Yousaf: Welchen Einfluss haben populäre Feministinnen auf die Gleichstellungsdebatten? Aufzeigen prominenter Beispiele (zB Miley Cyrus, Beyoncé, Emma Watson, Lady Gaga, Charlotte Roche). Diskussion Chance oder Schaden für die Gleichstellung der Geschlechter?

17:30-18 Uhr: Resümee, Reflektion, Feedback.

15.04.2018

12:00 - 18:00

Plätze frei?

Noch 34 Plätze frei, 1 warten auf Bestätigung

Seminargebäude Goethe-Uni Campus Westend

Max-Horkheimer-Str. - Frankfurt

Lade Karte ...

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email