Auf Platz 2. der größten Ängste schlechthin steht das Reden vor einer Gruppe. Bei den Jusos
ist es oft learning by doing, irgendwann entwickelt man ein Gespür, oder auch nicht. Wir sollten
unseren Redeerfolg und unsere Nachwuchsförderung nicht davon abhängig machen, ob man genug
Mut zusammenkratzen kann, etwas zu sagen. Auch „erfahrene“ Redner*innen können etwas
dazulernen, denn zum Reden gehört auch immer das Zuhören, ansonsten redet man an den
Zuhörer*innen vorbei. Mario Belon bietet in seinem Kurs zu Stimme und Sprache einen holistischen
Ansatz, angefangen von der richtigen Körperhaltung und Atemtechnik, bis zu Artikulation und Rhetorik.


  • 09:45 - 17:00
  • Noch 0 Plätze frei, 0 warten auf Bestätigung
  • - -
  • Karte nicht verfügbar

    Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.