Serbien-Fahrt der Jusos Hessen-Süd – Buchung nur per e-mail möglich, Details siehe Beschreibung

Serbien-Fahrt der Jusos Hessen-Süd – Buchung nur per e-mail möglich, Details siehe Beschreibung

Bitte schickt eure Anmeldung bis zum 1. März per E-Mail mit folgenden Informationen an vivien@jusos-hs.de:

2018 wird das erste Mal eine Delegation der Jusos Hessen-Süd Serbien besuchen.

Serbien, und ganz besonders der Kosovo-Konflikt, ist immer wieder Gesprächsthema in der Politik. Erst letzte Woche wurde in der Europäischen Union beschlossen, dass Serbien bis 2025 auf den Beitritt in die EU vorbereitet werden soll.

Ist das möglich?

Wie kann die EU bei der Lösung des Kosovo-Konflikts helfen? Welche Hilfe im Wiederaufbau nach dem letzten Krieg bis 2000 benötigt Serbien weiterhin?

Serbien gehört zu den ärmsten Ländern Europas. Wie ist das Leben in Serbien, einem Staat, der stark unter Korruption leidet? Was kann die EU bzw. Deutschland dort machen?

Dies sind nur ein paar Fragen welche wir auf der Fahrt nach Belgrad, der Hauptstadt Serbiens, beantworten wollen.

Wir Jusos wollen euch die Möglichkeit geben, euch ein eigenes Bild über das Land Serbien und deren Politik zu machen. Zudem wollen wir aber auch Brücken bauen und Vorurteile abbauen. S

chwerpunkt der Reise wird der Verhältnis Serbiens zu der Europäischen Union, die Verhandlungen zwischen beidem und die aktuelle Politik in Serbien sein. Es wird aber nicht ausbleiben, dass der Kosovo-Konflikt und die serbische Kriegsvergangenheit thematisiert werden.

Wir werden in Serbien mit verschiedenen Organisationen Gespräche führen, um die oben aufgeführten Fragen klären zu können. Zudem werden wir uns mit der Demokratska Omladina Beograd (Demokratischen Jugend Belgrad) austauschen, zu der auch Jovana Majstorović, stellvertretende Vorsitzende von YES (Young European Socialist), gehört. Diese können darüber berichten, wie Politik in einem Staat, geprägt von Korruption und Autokratie, gestaltet wird. Zudem werden wir Gespräche mit Studierenden und serbischen Staatsbürgern führen, um nachvollziehen zu können, wie das Leben in Serbien, geprägt von seiner Vergangenheit und dem aktuellem Geschehen ist und wie diese zu der Europäischen Union stehen.

Durch die Fahrt wollen wir versuchen die Interessen und Positionen der serbischen Politik und Bevölkerung nachvollziehbar zu machen und unsere Erfahrungen mit in die politische Debatte nach Deutschland tragen.

Relevante Informationen zur Fahrt nach Belgrad (Serbien):

Was: Delegation der Jusos Hessen-Süd nach Belgrad

Wo: Belgrad, Hauptstadt Serbien

Wann: 27.06.2018 – 3.07.2018 (+/- ein Tag)

Kosten: 150 – 200 € p. P inkl. Programm, Flug, Unterkunft, Verpflegung, ÖPNV vor Ort

Wichtig: Für eure Auslandskrankenversicherung seid ihr selbst verantwortlich. Falls ihr trotz Anmeldung nicht mitfahren könnt, müsst ihr für alle nicht übertragbaren Kosten selbst aufkommen.
Voraussetzung ist eine Teilnahme an den zwei Vorbereitungstreffen, die in kurzen Abständen unmittelbar vor der Abreise stattfinden werden. Das Mindestalter ist 18 Jahre. Teilnehmen dürfen Jusos aus dem Verbandsgebiet der Jusos Hessen-Süd.

Bitte schickt eure Anmeldung bis zum 1. März per E-Mail mit folgenden Informationen an vivien@jusos-hs.de:

Vollständiger Name, Anschrift (1. Wohnsitz!), Geburtstag, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Essenseigenschaften/Allergien, evtl. Krankheiten/Medikamente, Handynummer, Notfallnummer (Verwandte etc., die im Bedarfsfall erreichbar sind), Reisepassnummer/Personalausweisnummer (zur Einreise nach Serbien ist ein Personalausweis ausreichend, dennoch wird ein Reisepass lieber gesehen) und Motivationsschreiben.

Da wir dieses Jahr leider nur eine sehr begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung haben, werden wir einen besonderen Wert auf das Motivationsschreiben (mind 1/2 Seite) legen.
Bei Fragen etc. könnt ihr euch gerne melden.

Solidarische Grüße

Marieke Brandt

Vivien Costanzo

27.06.2018 - 03.07.2018

Ganztägig

Plätze frei?

Noch 0 Plätze frei, 0 warten auf Bestätigung

Belgrad

Aerodrom Beograd 59 - Beograd

Lade Karte ...
Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email