Online Seminar mit Tom Uhlig (Bildungsstätte Anne Frank)

Die völkische, neonazistische und faschistische Rechte hat es verstanden, die Corona-Pandemie für sich zu nutzen. Es ist ihnen gelungen, Unzufriedenheit gegenüber den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu kanalisieren und in Querfront-Demonstrationen zu bündeln: Esoteriker*innen, Friedensbewegte, Naturheilpraktiker*innen und das Milieu der „besorgten“ Bürger marschieren bei Kundgebungen auf, zu denen die NPD, der Höcke-Flügel und das Compact-Magazin aufrufen, scheinbar ohne sich daran zu stören, wenn Reichskriegsflaggen geschwenkt werden. In dem Workshop wollen wir uns den Argumentationsstrategien der Rechten widmen, ihrer Propaganda und Verschwörungstheorien in und außerhalb des Netzes, um schließlich Gegenstrategien zu entwickeln.


  • 18:00 - 21:00
  • Noch 2 Plätze frei, 1 warten auf Bestätigung
  • - -
  • Karte nicht verfügbar

    Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.