FINDET ALS WEBINAR STATT. EINWAHLDATEN FOLGEN.

Vielleicht ist es einigen aufgefallen, der Großteil unserer Mitglieder besteht aus Akademiker*innenkindern, die hauptsächlich Jura, WiWi oder Politikwissenschaften studieren – eine sehr homogene Gruppe. Wenn wir uns aber den Anspruch setzen, für alle Menschen in diesem Land zu sprechen und Politik zu machen, dann sollten wir auch so „aussehen“, nämlich queer, weiblich, mit Migrationsgeschichte und nicht nur akademisch. Wie sprechen wir also Menschen an, deren Alltag sich nicht nur zwischen Uni und Jusos abspielt?

Gemeinsam mit Devin Can vom DGB wollen wir die Probleme bzw. Hürden erkennen, die Auszubildenden und Vollzeitarbeitenden im Weg stehen und diese Hürden abbauen. Wie können wir vielleicht unsere Sitzungen und Redekultur so anpassen, dass alle (auch ohne Juso Vorwissen und Kenntnis über 3947 Abkürzungen) teilhaben können?


  • 10:00 - 17:00
  • Noch 11 Plätze frei, 0 warten auf Bestätigung
  • - -
  • Karte nicht verfügbar

    Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.