2-Klassen Medizin überwinden

2-Klassen Medizin überwinden

Jusos Wetterau tagen in Büdingen – Bundestagsabgeordnete Bettina Müller zu Gast

 

Am Donnerstagabend trafen sich die Jusos Wetterau im AWO Cafe in Büdingen. Als Gast konnte die Sprecherin für Gesundheitspolitik der SPD-Bundestagsfraktion Bettina Müller begrüßt werden. Die aus Flörsbachtal stammende Abgeordnete war gekommen, um über das Konzept der Bürgerversicherung als ein zentrales Stück des SPD-Wahlprogramms „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ zu referieren.

Mit der Bürgerversicherung wollen die Sozialdemokraten das antiquierte Zwei-Klassen-System der deutschen Krankenversicherung reformieren. Die Sicherheit und die Finanzierung des Gesundheitssystems ist ein entscheidender Baustein für einen starken und nachhaltig funktionierenden Sozialstaat. Dafür soll in mehreren Schritten die Einzahlungsbasis verbreitert werden. Unteranderem wird die Beitragsbemessungsgrenze deutlich erhöht und  die paritätische Finanzierung wieder eingeführt. Das entlastet vor allem niedrige Einkommen, die komplett besteuert werden, und dadurch unter viel höherem Druck stehen.  Außerdem sollen Kapitalerträge zur Beitragsleistung herangezogen werden. Die Bürgerversicherung verbessert auch die Situation von Selbstständigen, deren erwartete Einkommen als Bemessungsgrundlage, korrigiert werden können. Das Ziel ist, dass zukünftig Alle in die Bürgerversicherung einzahlen, dabei aber den gleichen Leistungskatalog in Anspruch nehmen können.
Nach der einstündigen, inhaltlichen Debatte stellte Betina Müller, deren Wahlkreisgebiet auch 10 Kommunen der östlichen Wetterau umfasst, ihre Wahlkampfplanung vor. Lukas Dittrich, stellvertretender Jusos-Vorsitzender, sicherte ihr die Unterstützung der Jugendorganisation zu. Beim Bettina-Müller-Cup in Wittgenborn werden die Jusos Wetterau eine Mannschaft stellen.

Der Bundestagswahlkampf war auch weiter das zentrale Thema der Veranstaltung. Nison Rabaev aus dem Wahlkampfteam von Natalie Pawlik brachte die jungen Sozialdemokraten auf den neusten Stand der Planungen für die heiße Wahlkampfphase.

Die Jusos veranstalten außerdem den nächsten Poetry Slam im Pastis (Friedberg) am 12. August und ein Volleyballturnier für sportlich aktive Menschen. Der Blick geht aber bereits über den 24. September hinaus.  Nach der Bundestagswahl soll ein Grundlagenseminar stattfinden, zu dem besonders die vielen neuen Mitglieder eingeladen werden sollen, um ihnen dort die sozialdemokratische Idee und die Strukturen zu vermittelt.

 

Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Comments are closed.