Beachvolleyballturnier 2016: 10 Teams kämpfen acht Stunden um den Sieg

Beachvolleyballturnier 2016: 10 Teams kämpfen acht Stunden um den Sieg

Am vergangenen Samstag veranstalteten die Jusos Lahn-Dill die dritte Ausgabe ihres jährlichen Beachvolleyballturniers. Mit zehn gemeldeten Teams wurde auf dem Sandplatz in Wetzlar-Niedergirmes ein neuer Teilnahmerekord erreicht. Bei bestem Sommerwetter wurde rund acht Stunden um den Turniersieg gespielt. Neben Juso-Teams aus dem benachbarten Gießen und dem Landkreis Limburg-Weilburg nahmen auch einige externe Teams am Turnier teil, die den Sieg letztendlich unter sich ausmachten.

Als Sieger ging das Team “Beach or Die” vom Platz, die im Finale die “Volleybärchen” aus der Wetterau in einem wahren Krimi über drei Sätze besiegten. Als Preise erhielten die Erstplatzierten eine Bildungsreise mit der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Schmidt (SPD) nach Berlin, sowie Gutscheine für das Forum Wetzlar. Die Zweitplatzierten erhielten Freikarten für ein Saisonspiel der HSG Wetzlar. Im kleinen Finale setzten sich zuvor die “Ex-Profis 2” gegen das Team “Freilos” durch und erhielten dafür je einen Beachvolleyball als Preis. Alle anderen Teams erhielten ein kleines Geschenkpaket als Dankeschön für ihre Teilnahme.

Siegerehrung

Siegerehrung

„Mein Dank geht heute an alle angetretenen Teams und die zahlreichen Helferinnen und Helfer, ohne die diese Veranstaltung nicht durchführbar gewesen wäre. Außerdem bedanken wir uns herzlich bei der Stadt Wetzlar, die attraktive Sport- und Erholungsstätten nicht nur für junge Menschen zur Verfügung stellt“, resümierte Joscha Wagner, Vorsitzender der Jusos Lahn-Dill, das Turnier.
Alle Anwesenden waren sich nach der Siegerehrung darin einig, dass es auch im nächsten Jahr eine weitere Ausgabe des Turniers geben muss.

Kontakt: jusosldk@gmail.com // www.jusoslahndill.de

img_8589

Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Comments are closed.