Jusos vor Ort für bessere Taktung der Nachtbusse

Jusos vor Ort für bessere Taktung der Nachtbusse
„Auf Grund der hohen Nachfrage der Nachtbusse am Wochenende fordern die Frankfurter
Jusos von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag eine Taktung der Nachtbusse
im 15 Minuten Rhythmus zwischen 1 Uhr und 4 Uhr morgens“, so Frederik Michalke,
Sprecher der Jusos Frankfurt.

„Die jetzigen Busse gerade verlaufend auf den Linien U1, U2, U3 und U8 sind oft überfüllt
und bis an die Grenzen ausgelastet. Für viele junge Menschen ist Mobilität mit dem
öffentlichen Personennahverkehr Teil ihre Alltagslebens. Zum Alltag gehört auch das
Frankfurter Nachtleben dazu und danach ein sicherer und schneller Weg nach Hause“, so
Matteo Minden, Spitzenkandidat der Jusos Frankfurt für die
Stadtverordnetenversammlung.

Um auf diese Forderung aufmerksam zu machen und für diese zu werben, sind die Jusos
Frankfurt am 11.12, 12.12, 18.12 und 19.12 zwischen 11 Uhr nachts und 1 Uhr morgens
an der Hauptwache und von 1 Uhr nachts bis 4 Uhr morgens am Busbahnhof an der
Konstablerwache und verteilen warme Getränke. Für Fragen stehen die Kandidatinnen
und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung Myrella Dorn, Matteo Minden,
Frederik Michalke und Omar Shehata gerne zur Verfügung.

Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Comments are closed.