Blockseminar

Blockseminar

In welcher Welt möchten wir leben und arbeiten? Wie gestalten wir unsere Gesellschaft sozial gerecht? Und wie schaffen wir mit der SPD 2017 einen Politikwechsel im Bund, hin zu mehr Gerechtigkeit? Diese Fragen werden uns auf unserem alljährlichen Blockseminar vom 21.01.-22.01.2017 in Wiesbaden beschäftigen, zu dem wir Dich herzlich einladen.

Ablaufplan (Stand 18.01.2017)

Samstag

09:30 – 10:00 Check-In / Zimmereinteilung

10:00 – 10:15 Begrüßung durch BV, Vorstellung des Programms

10:15 – 12:00 Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit Thorsten Schäfer-Gümbel MdL, Fraktions- und Landesvorsitzender Hessen-SPD, stellv. Parteivorsitzender

Aussprache

12:15 – 12:45 Vorstellung und Wahl der Workshops

12:45 – 14:00 Mittagessen

14:00 – 16:30 Weltbürger statt Klassenkampf – Bruchlinien in Gesellschaft und Sozialdemokratie
Prof. Dr. Wolfgang Merkel, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft und Demokratieforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, Direktor der Abteilung “Demokratie und Demokratisierung” am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung Berlin (WZB), Mitglied der SPD-Grundwertekommission

16:30 –19:30 Workshop-Phase

Workshop I : Zukunft der Arbeit

1. „Grundlage“
1.1 Allgemeine Entwicklung Industrie 4.0

1.2 Wollen wir die Arbeitsgesellschaft?

1.3 Carearbeit, feministische Perspektive
2. Workshopphase „Lösungen“
2.1 Gruppenarbeit
2.1.1 Gruppe „Grundeinkommen“
Hier werden die verschiedenen Konzepte des Grundeinkommens diskutiert, von neoliberal bis emanzipatorisch.
2.1.2 Gruppe „Arbeitsversicherung“
Schaffung einer Arbeitsversicherung, die Weiterbildung berücksichtigt und organisiert, was sind eigentlich Arbeitszeitkonten und wie finanzieren wir die Versicherung?
2.1.3 Gruppe „Regulation und öffentlicher Sektor“
Hierbei werden einige Einzelmaßnahmen besprochen. Zum Beispiel die Wertschöpfungsabgabe und die Arbeitszeitverkürzung.
Workshop II: Gesundheitssicherung
1. Entwicklung der Ökonomisierung des Gesundheitswesens
Neoliberale Paradigmen der 90 Jahre
2. Handlungsalternativen
• „Reform-Gruppe“: soziale Grundlagen im kapitalistischen System
•„Revolutions-Gruppe“: Gesundheitssystem außerhalb ökonomischer Vorgaben

 

Workshop III: Verteilungsgerechtigkeit

1. Einführung:
Überblick über die Entwicklung der sozialen Ungleichheit (Einkommens- und Vermögensungleichheit) in den letzten Jahrzehnten in Deutschland:
Entwicklung von Einkommens- und Vermögensverteilung, Entwicklung Lohn- und Gewinnquote, Entwicklung Löhne vs. Produktivitätsentwicklung
2. Grundlagen der Umverteilungspolitik
3. Diskussion: Wie schaffen wir ein sozial gerechtes Steuersystem?
Workshop IV: Alterssicherung

1. Einführung:
Historie der Rentenversicherung, Funktionsweise gesetzliche Rentenversicherung
Gegenüberstellung der Grund-Modelle: kapitalgedeckte und umlagebasierte Altersvorsorge
Ländervergleich
2. Ermittlung und Bewertung der Konflikte:
Demographie, Rückgang der Lohnquote seit den 70ern, Rückgang Anteil Arbeitnehmer am Gesamtarbeitsmarkt, Zunahme atypische Beschäftigung, Spreizung der Löhne bei gleichzeitig unterschiedlicher Lebenserwartung und fehlender Umverteilungsinstrumente, Nichtberücksichtigung Einkunftsarten jenseits von abhängiger Beschäftigung

3. Ausblick
1. Bewertung Nahles-Rentenpaket
2. Umbau zu Erwerbstätigenversicherung
3. Stabilisierung durch Zuwanderung
4. Umverteilung in der Rente
a) Deckelung der Höchstrente
b) Erhöhung des Steueranteils

19:30 Abendessen

Ab 21:00 Party im Wohnzimmer (http://www.daswz-wiesbaden.com/)

 

Sonntag

08:30 – 09:30 Frühstück

10:00 – 11:00 Plenum – Vorstellung der Ergebnisse aus den
Workshops

11:00 – 13:00 Podiumsdiskussion, Perspektiven für den Politikwechsel
Michael Erhardt, 1. Bevollmächtigter IG Metall Bezirk Frankfurt sowie Die Linke Hessen stellv. Landesvorsitzender; Anna Gerhardt, Referentin für Berufsbildung DGB Jugend Bund;
Natalie Pawlik, Bundestagskandidatin

13:00 Mittagessen

Ende des Seminars, Verabschiedung und Abreise

Für alle Teilnehmenden wird ein Beitrag von 10€ erhoben, Tagesgäste zahlen nur 5€. Für Neumitglieder ist das Seminar wie immer kostenlos.

Wir freuen uns auf ein spannendes Seminarwochenende und hoffen, Dich in Wiesbaden begrüßen zu dürfen!

21.01.2017 - 22.01.2017

Ganztägig

Plätze frei?

Noch 45 Plätze frei, 1 warten auf Bestätigung

Jugendherberge Wiesbaden

Blücherstraße 66 - Wiesbaden

Lade Karte ...

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email