AG Wirtschaft und Soziales

In der Arbeitsgruppe Wirtschaft & Soziales wird versucht, in gemeinsamer Arbeit das Wissen um wirtschaftliche Belange zu fördern und wirtschaftspolitische Standpunkte zu erarbeiten und in die Arbeit der Jusos und der SPD einzubringen.

Die Arbeitsgruppe trifft sich im regulären Zyklus, um wirtschafts- und sozialpolitische Themen zu besprechen.
Wir befassen uns unter anderem mit der Eurokrise, Geldpolitik, Arbeitsmärkten, Sozialpolitik, Riester- und Rüruprente sowie mit steuerlichen Themen wie beispielsweise der Vermögens- und Reichensteuer.
Die Inhalte bereiten wir untereinander in Form von Vorträgen und Diskussionsrunden auf. Dadurch entsteht ein fachlich anspruchsvoller, und gleichzeitig geselliger Rahmen.
Als mittelfristiges Ziel haben wir uns gesetzt, Aufklärung in wirtschaftspolitischen Fragen zu betreiben, Anträge zu verfassen, sowie auf lange Sicht ein Kompetenzteam als Ansprechpartner in der SPD zu formieren.
Wer Interesse daran hat, an den lockeren Runden teilzunehmen – als aktive*r Gesprächsteilnehmer*in, Zuhörer*in oder Vortragende*r – kann sich gerne für Rückfragen bei den Koordinatoren melden.

Koordination: Lino Leudesdorff & Simon Rahause

© 2017 Unterbezirk Frankfurt - Bezirk Hessen-Süd
Proletarier*innen aller Länder, vereinigt euch!